Lampenall.de
Image default
Angebote

Ihre persönliche Bibliothek zu Hause einrichten

Haben Sie noch einen Raum in Ihrer Wohnung leer und viele Bücher? Das ist die perfekte Ausgangssituation, um sich eine eigene Bibliothek anzulegen. Auf diese Weise haben Sie Ihre Bücher schön zusammen und überdies ist es doch der Traum jeder Leseratte, Schränke voller Bücher in der Wohnung zu haben! Wie Sie hierbei am besten vorgehen können und wie Sie die Bücher sortieren können, lesen Sie hier!

 

Schrank auswählen

Zunächst sollten Sie sich damit beschäftigen, den perfekten Schrank zu finden. Er soll auf jeden Fall ausreichend groß sein, damit er Ihre Bücher alle lagern kann. Daneben sollte es schön im Raum passen. Es sieht zum Beispiel eindrucksvoll aus, wenn es die ganze Wand, bis zum Dach, einnimmt. Haben Sie ein hohes Dach oder sind selbst nicht so groß? Dann könnte eine Holzleiter eine praktische Ergänzung sein, um es auch zu den höheren Fächern zu schaffen. Daneben kommt so eine Leiter hervorragend in einer Bibliothek zurecht, besonders wenn die Farbe ästhetisch mit dem Schrank zusammenpasst. 

 

Farblich sollte der Schrank zudem schön mit dem Boden und der Wandfarbe harmonieren. Von der Größe her, sollte es perfekt in den Raum passen, aber wenn Sie nicht so viele Bücher haben, sollten Sie überlegen, ob es nicht zu leer aussieht. Planen Sie, in den nächsten Jahren noch viele Bücher zu kaufen, ist es zwar wichtig, ausreichend Platz zu haben. Allerdings sollte es bis dahin auch ein schöner Ort sein. Deswegen können Sie auch nach und nach mehr kleinere Bücherschränke dazu kaufen und diese nebeneinanderstellen. Wenn Sie schon beim Kauf des ersten Schrankes darauf achten, dass Sie den Schrank einfach erweitern können, sollte dies kein Problem sein.

 

Klein anfangen

Wie bereits erwähnt, sollten Sie nicht zu groß anfangen, um vorzubeugen, dass mehr als die Hälfte des Schrankes leer steht. Natürlich können Sie dies zunächst mit anderen Sachen auffüllen, wie Bilderrahmen, Kerzen und andere Deko-Elemente. Allerdings wirkt es trotzdem etwas schäbig, wenn das große Bücherregal so spärlich gefüllt ist. 

 

Bücher sortieren

Wenn es jetzt so weit ist, dass das Bücherregal gekauft wurde und in der Wohnung aufgebaut ist, können Sie mit der Einrichtung loslegen. Nehmen Sie alle Bücher dazu und bestimmen, wie Sie es gerne sortieren möchten. Hierzu haben Sie mehrere Möglichkeiten. Zuallererst können Sie es auf Farbe sortieren, um ein einheitliches Gefühl hervorzurufen. Besonders wenn Sie viele farbige Bücher haben, erschaffen Sie Ruhe, wenn die Bücher auf Farbe sortiert sind. Eine weitere Option ist, die Bücher nach alphabetischer Reihenfolge zu ordnen. Auch können Sie auf Genre oder Thema sortieren, was besonders dann infrage kommt, wenn Sie viele verschiedene Genres haben. Haben Sie einige Lieblingsbücher? Diese können Sie im Bücherschrank hervorheben, indem Sie das Buch zum Beispiel mit der Vorderseite nach vorne hinstellen. Die Büchergröße kann ein weiteres Merkmal sein, nach dem die Bücher sortiert sind: strukturieren Sie die Bücher von klein bis groß. Schließlich gibt es noch die Möglichkeit, die Bücher einfach nach Gefühl zu sortieren. Hauptsache ist, dass Sie sich damit wohlfühlen. 

 

Den Raum weiter dekorieren

Zum Schluss möchten wir noch ein paar Tipps geben, was Sie mit dem Rest des Raums machen können, denn nur die Bücherregale sind zwar schon ein echter Hingucker, aber Sie können noch mehr herausholen. Stellen Sie ein bequemes Sofa oder ein bequemer Sessel hin, legen einen weichen Teppich auf den Boden und machen Sie es gemütlich mit einer warmen Lampe. Auf diese Weise machen Sie Ihre private Bibliothek zu einem richtigen Entspannungsort, wo Sie umgeben von den Büchern in eine neue Geschichte eintauchen können. 

https://www.holzleitern.de/

Related Posts

Wie wird eine wachstischdecke hergestellt

Warum sollten Sie Ihre Komfortzone nicht erweitern?

Herdabdeckplatten Schwarz