Trampolin eingraben

Trampolin eingraben

Trampolin – die beste Wahl für ihren Garten

Ein Trampolin für die Kinder gehört in jeden Garten. Doch kann man das Trampolin eingraben? Wie hält das Trampolin in der Erde und wie befestige ich das Trampolin im Boden? Die gute Nachricht: machen Sie sich keine Gedanken darüber. Es gibt von verschiedenen Herstellern gute Lösungen.

Trampolin eingraben

Um das Trampolin im Boden zu befestigen müssen Sie zunächst den Untergrund in ihrem Graten überprüfen. Nehmen Sie dazu einen Spaten und prüfen Sie ob die Erde eher fest oder eher locker ist. Dazu stechen Sie mit der Kante 1-2 Mal in den Boden. Kommen Sie bei den ersten Versuchen gleich in eine Tiefe von etwa fünfzehn bis zwanzig Zentimeter, dann ist ihr Garten dafür geeignet ein Trampolin in der Erde zu befestigen.

Wenn Sie sich für ein Trampolin entschieden haben, können Sie sich gleich an die Arbeit machen. Halten Sie sich dabei unbedingt an die Schritte, die in der jeweiligen Gebrauchsanweisung beschrieben sind. Das Loch im Boden muss dabei meistens gar nicht so tief sein und wird zu den Rändern hin flacher. Bei einem Inground Gartentrampolin können Sie sich sicher sin, dass die spielenden Kinder nicht aus großer Höhe vom Trampolin fallen können – ein Plus für die Sicherheit ihrer Familie.

Mit Sicherheit Spaß

Trampolin zu springen ist nicht nur für Kinder ein großer Spaß. Auch für Erwachsene ist das Trampolin im eigenen Garten das optimale Trainingsgerät. Ist das Trampolin im Boden eingelassen, hat man auch keine störenden Netze die oft als optisch störend empfunden werden. Besondern in gehobenen Wohngegenden möchte man keine großen Blickfänge im eigenen Garten stehen haben. Mit dem Trampolin in der Erde umgehen sie diese Probleme und können sich ganz auf ihr Workout konzentrieren. Schon wenige Minuten Trampolin springen bringen den Kreislauf in Schwung und verbrennen mehr Kalorien als eine Runde joggen in der gleichen Zeit. Beim Trampolin springen sind alle Muskeln und Gelenke gefragt und werden schonend aktiviert.

Freunde zu Besuch

Aus unserer Erfahrung haben Kinder, mit Eltern die im Garten ein Trampolin eingraben, deutlich öfter Freunde zu Besuch als Kinder ohne Spielmöglichkeit im Garten. Das verwundert nicht – das Trampolin begeistert seit seiner Erfindung durch George Nissen in den 1930er Jahren Generationen von Menschen. Mit seiner bald 100 jährigen Geschichte gehört das Trampolin trotzdem zu den jüngeren Sportgeräten. Das Inground Trampolin bietet neben dem Springvergnügen also auch noch einen unverstellten Blick auf den Garten und macht dadurch Kinder und Eltern glücklich.

https://www.trampoline-shop.de/trampolin/bodentrampoline.html