Tieflader

Tieflader

Seit einiger Zeit habe ich einen Nebenjob. Ich fahre nachts bei Schwertransporten im Lkw mit und kommuniziere per Funk mit dem restlichen Convoi. Mein Lebensgefährte is Lkw-Fahrer und dadurch bin ich auf diese Idee gekommen, mir hier auch noch einen Nebenverdienst zu suchen. Es macht mir immer viel Spaß mitzufahren. Manchmal dauert eine Fahrt die ganze Nacht. Wir transportieren die speziellsten Güter, das kann mich sich kaum vorstellen. Letztens mussten wir Raketenteile von Süd nach Norddeutschland bringen. Praktisch die ganze Bundesrepublik mir riesengroßen Teilen für eine Weltraumrakete durchqueren. Es ist schon verrückt wenn man darüber nachdenkt. Aber genau das liebe ich an dem Job und es ist eine tolle Abwechslung zu meinem Alltag im Job als Altenpflegerin. Zudem bin ich diese Zeit auch bei meinem Freund, das ist eine echte Bereicherung. Im Moment haben wir pro Monat ca. fünf solcher Fahrten. Wir nehmen uns immer genügend Essen mit und freuen uns auf die gemeinsamen Pausen mit den anderen Fahrern und Funkern. Von einigen sind auch die Frauen dabei. Finde das wirklich sehr schön.

Quer durch die Bundesrepublik mit dem Tieflader

Wenn wir nach sehr langen Fahrten am Ziel angekommen sind, werden wir erst mal in Unterkünften untergebracht. Nach einer ganzen Nacht durchfahren, ist es nicht sehr ratsam, direkt wieder die Heimreise anzutreten. Das machen wir dann getrennt voneinander. Der Konvoi ist dann nicht zwingendermaßen die gesamte Fahrt beisammen. Aber häufig fährt man doch auch dicht beieinander auf der Rückreise.  Die Lkws müssen wieder an den Ursprungsort zurückgebracht werden. Es warten ja bereits wieder neue Aufträge und Ladungen auf sie. Meistens eben ganz reguläre Fracht. Mein Freund fährt schon seit dreißig Jahren und sagt, dass es ihm bis heute nicht leid geworden sei. Bin froh dass zu hören. Das wirkt sich positiv auf sein Gemüt aus und tut dem Alltag von uns beiden sehr gut. Er fährt im Nah- und Fernverkehr, diese Abwechslung finde ich sehr gut. Leide hat dies nicht jeder. Manchmal sehen wir uns dann ein paar Tage nicht. Dann ist das Wiedersehen umso größer und man hat zwischendurch einfach mal ein bisschen mehr Zeit für sich.

Das Lieblingsteil

Am allerliebsten hat mein Freund mit dem Tieflader zu tun. Er sagt, dass ihm die Arbeit damit noch mehr Freude macht. Die Tieflader die er fährt, sind in bestem Zustand, sehr gut und regelmäßig gewartet und es macht ihm viel Spaß mit diesen vielseitig einsetzbaren Lkws mit zu be- und entladen.